Bauwerkserfassung 4.0

Image
Scanning unter Wasser

Die Erfassung von unter Wasser liegenden Bauwerksteilen stellt eine zentrale Komponente des HydroMapper Verfahrens dar. Wir verwenden hochauflösende akkustische Scanner für eine maximale Punktdichte und bestmögliche Genauigkeiten.

Für die Positionierung der Daten kommt unsere innovative HydroTrack Technologie zum Einsatz.

Scanning über Wasser

Ein vollständiges Bild von Wasserbauwerken kann nur entstehen, wenn Über- und Unterwasseraufnahmen kombiniert werden. Vertrauen Sie auf unsere fast 20 jährige Erfahrung in diesem Bereich.

Für die Erfassung aller über Wasser liegenden Bauwerksteile setzen wir Hochgeschwindigkeits-Laserscanner des Markführers Z+F ein. Hierdurch erzielen wir nicht nur höchste Auflösungen und Genauigkeiten sondern können parallel zum Laserscanning auch HDR-Farbinformationen erfassen, um ein noch umfangreicheres Bild des Bauwerks zu gewinnen.

Image
UAV Befliegungen

Auf Wunsch vervollständigen wir die Erfassung durch zusätzliche Befliegungen mit einem unserer UAV (Unmanned Aerial Vehicles) mit Auflösungen von bis zu 42 Megapixel pro Bild.

Auf Basis dieser Bilder können 3D Puntkwolken oder BIM-Modelle der erfassten Bauwerke erstellt und ergänzt werden.

Durch diese flächenhaften und hochauflösenden Daten entsteht von Wasser- und Ingenieurbauwerken ein umfassender Datensatz, der auch Flächen abdeckt, die vom Wasser oder den Geländeoberfläche aus nicht ersichtlich sind.

HDR Imaging

Für alle Fälle, in denen maximale Auflösung und höchste Detailtiefe gefragt sind, kommt unser HDR Imaging zum Einsatz. Unsere Spezialkamera kann bis zu 400 Megapixel große 360° Aufnahmen erstellen, mit denen selbst feinste Risse auch auf größere Entfernungen dokumentiert werden können.

Diese Form der Dokumentation ist faszinierend einfach in der Anwendung. Testen Sie selbst!

Image
Image
Ansprechpartner

Dr.-Ing. Christian Hesse

Tel.: +49 40 522 99 190-0

Fax: +49 40 522 99 190-99

Mail: christian.hesse@hydromapper.de