Je dichter, desto genauer.

Der Schlüssel der 3D-Bauwerkserfassung ist der Detailgrad der Vermessung, den wir mit Ihnen abstimmen. Die Messpunkte werden in einer Punktwolke visualisiert und können mit verschiedenen Methoden ermittelt werden: Per Laserscan, Multibeam sowie Photogrammetrie von Land, vom Wasser oder aus der Luft. Die Perspektive macht den Unterschied.

3D-Bauwerkserfassung über Wasser
Image
Vertikal

Einen besonderen Mehrwert liefern vertikale Orthophotos (VDOP) ...
mehr lesen

Image
Horizontal

Für eine Übersicht geht nichts über die Vogelperspektive. Hier ist entschei...
mehr lesen

Image
Panoramen

Als wären Sie vor Ort. In aller Ruhe können sich alle Projektbeteiligten ...
mehr lesen

3D-Bauwerkserfassung unter Wasser
Image
Flächig

Mit der Unterwasservermessung auf BIM-Niveau erhalten Sie eine gesamt...
mehr lesen

Image
Mehrreihig

Ein Blick hinter die Kulissen ist unbezahlbar. Wenn es z.B. mehr als ...
mehr lesen

Image
Spezialtiefe

Besonders große Tiefen hindert HydroMapper nicht an einem hohen ...
mehr lesen

Image


Vertikal

Einen besonderen Mehrwert liefern vertikale Orthophotos (VDOP) z. B. für die Vorbereitung der Bauwerksprüfung - lückenlos mit kontrastreich hochauflösenden und zoombaren HDR-Aufnahmen. In der georeferenzierten Version können in diesen Bildern sogar Längen und Flächen von allen Projektbeteiligten über unser Datenportal HydroCloud ermittelt werden. Diese Aufnahmen können zu einer Punktwolke prozessiert und mit ggf. vorhandenen Unterwasserdaten verknüpft werden.

Image

Horizontal

Für eine Übersicht ist die Vogelperspektive am besten geeignet. Auch bei den orthogonalen Aufnahmen (DOP) aus der Luft ist es entscheidend, wie detailliert das Ziel am Boden erkannt werden soll, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Z.B. für eine Baustelleneinrichtung, Geländemodelle oder auch zur Vorbereitung eines BIM-konformen Bauwerksmodells.

Image

Panoramen

Als wären Sie vor Ort. In aller Ruhe können sich alle Projektbeteiligten virtuell an dem Ort des Geschehens umsehen, bewegen und bis an die Nasenspitze heranzoomen. An gemeinsam festgelegten Aussichtspunkten können Sie das Gelände oder Bauwerke ‚Hand nah‘ erleben und Sie übersehen kein Detail.

Image

Flächig

Mit der Unterwasservermessung auf BIM-Niveau erhalten Sie eine gesamtflächige und strukturierte Aufnahme von der Sohle bis zur Wasserlinie, die es z.B. ermöglicht, Schadensverdachtsstellen zu identifizieren, ggf. unsere zertifizierten Bauwerksprüftaucher effizient zu steuern oder das Monitoring des Bauwerks-Lebenszyklus zu beginnen.

Image

Mehrreihig

Wir sehen was, was Sie nicht sehen: Ein Blick hinter die Kulissen ist unbezahlbar. Wenn es mehr als eine Pfahlreihe zu erfassen gilt, kann HydroMapper auf Vermessungen bis in die 6. Pfahlreihe blicken, die auch Grundlage für eine BIM-Planung wurden.

Image

Spezialtiefe

Besonders große Tiefen hindern HydroMapper nicht an einem hohen Detailgrad. Ob in einer Tiefe von über 25 m in einer kleinen unbefahrbaren Baugrube oder in einer ganzen Schleusenkammer - wir stimmen mit Ihnen die notwendige Genauigkeit der Daten ab und zeigen Ihnen die passende Vermessungslösung dazu auf.

Bereit zu erfahren, wie wir Ihrem Unternehmen einen Mehrwert bieten können?

Gerne sprechen wir mit Ihnen und erzählen Ihnen mehr über neue Inspektionskonzepte. Kontaktieren Sie uns jetzt unter info(at)hydromapper.de oder indem Sie unten auf "Kontakt" klicken.

Folgen Sie uns auf diesen Social Media Kanälen

Bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung der Website-Performance und für Statistiken. Sie können Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Lesen Sie mehr in unserer Sicherheitserklärung.